Tempo 30 in Amselhain – ein frommer Wunsch?

Amselhain mit seinen alten Lindenbäumen und gepflegten Grundstücken kann
man ohne zuübertreiben als einen schönen Ortsteil innerhalb der Stadt Werneuchen
bezeichnen. Aber die Mitglieder des Vereins der Siedler Amselhain e.V. haben ein
Problem. Es gibt hier motorisierte Verkehrsteilnehmer, die die vier Schilder Zone 30
an den Anfängen der Lindenstrasse, der Hindenbergstrasse und dem Rot – bzw.
Weissdornweg nicht beachten.

Es ist das Zeichen 274.1 der StVO, das besagt, wer ein Fahrzeug führt, darf innerhalb
dieser Zone nicht schneller fahren als mit der angegebenen Höchstgeschwindigkeit.
Die Mitglieder des Vereins der Siedler Amselhain e.V. beobachten leider einen Trend,
dass in der oben angeführten Zone 30 zum Teil schneller gefahren wird, als erlaubt ist.
Augenzeugen berichten, dass sie subjektiv und visuell einige mit 50 km/h und mehr
schon haben fahren sehen.

Wo sehen wir die Gründe:

  1. Arroganz und absichtliches Ignorieren der StVO;
  2. vielleicht vergessen viele das Zeichen, wenn sie am Tag oder auch an mehreren Tagen
    vorher in die Zone eingefahren sind und dann wieder hinausfahren;
  3. Kraftfahrer gewerblicher Fahrzeuge, die unter Zeitdrucks ihrer Chefs stehenund somit
    die 30 km/h-Pflicht bewußt übersehen;
  4. Anwohner von Amselhain, die eine oder mehrere Wochen ihr Fahrzeug nichtbenutzen
    und vergessen, dass sie in einer Zone 30 wohnen und das Zeichen 274.2
    Ende einer Zone 30 nicht an der Grundstückausfahrt sondern erst am Ende der
    oben genannten Straßen steht;Wie können wir diese Übel gemeinsam abstellen?
    Wir erwarten, dass hin und wieder eine Geschwindigkeitkontrolle durch unsere
    Polizei erfolgt. Besonders in den Zeiten von 06.00 bis 09.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr,
    wenn unsere Kinder auf den Strassen sind;
    Wir uns in Gesprächen mit unseren Nachbarn gegenseitig ermahnen;
    Vielleicht auch mal mit den gehobenen drei Fingern auf das Tempo 30 hinzuweisen;
    Die uns anfahrenden Mitarbeiter von Dienstleistern auf die Zone 30 hinweisen.

    Abschließend noch ein Wort: Wir wollen mit diesem Artikel nicht pauschal alle
    Amselhainer, unsere Gäste und Dienstleister beschuldigen, aber unseren Unwillen
    gegenüber den Rasern zum Ausdruck bringen. Sie gefährden nicht nur unsere Kinder,
    Enkel und Urenkel, die die Straßen zum Spielen als Radfahrer, Rollerfahrer oder
    Skater nutzen sondern auch Spaziergänger und Freizeitsportler, die auf den Strassen
    Amselhains Erholung suchen und das ist vom Verkehrsamt auch so vorgesehen !

    Der Vorstand des Vereins der Siedler Amselhain e.V.